BEYOND DIGITAL

Bewerbungsabsagen: Win-win mit Zoho Recruit

Der Rekrutierungsprozess kann herausfordernd sein. Wie können Unternehmen Ablehnungen so kommunizieren, dass sie sowohl für Personalvermittler als auch für Bewerber vorteilhaft sind? Entdecken Sie die Kunst, "Nein" zu sagen, während Sie Beziehungen und Ihr Firmenimage pflegen.

Im Personalwesen ist die richtige Kommunikation von Ablehnungen entscheidend. Eine gut durchdachte Absage kann das Image eines Unternehmens schützen und langfristige Beziehungen zu Kandidaten aufbauen. Eine offene und ehrliche Kommunikation, das Zeigen von Dankbarkeit, das Geben und Einholen von Feedback und das Offenhalten zukünftiger Möglichkeiten sind Schlüsselstrategien. So wird der Bewerbungsprozess für alle Beteiligten respektvoll und produktiv gestaltet.

Die Herausforderungen des Rekrutierungsprozesses

Der Rekrutierungsprozess ist sowohl für Personalvermittler als auch für Bewerber anstrengend. Beide Parteien durchlaufen einen langen Prozess, wobei die Kandidaten besonders gespannt auf gute Nachrichten oder überhaupt Nachrichten vom Unternehmen warten. Eine Rückmeldung zu erhalten, um sich zu verbessern, ist oft das Mindeste, was sie von ihren Bemühungen erwarten können.

Warum Ablehnungen kommunizieren?

Rechtlich gesehen sind Unternehmen nicht verpflichtet, Kandidaten über eine Absage zu informieren. Doch es gibt drei Hauptgründe, warum eine klare Kommunikation beiden Parteien zugutekommt:

  • Imagepflege:
    72% der Bewerber teilen negative Erfahrungen in Bewertungsportalen oder sozialen Medien.

  • Zeit ist kostbar:
    Die Bewerber könnten andere Jobangebote wegen Ihres Unternehmens ablehnen. Ein schnelles Feedback kann ihnen helfen, sich weiterzubewegen.

  • Langfristige Beziehungen:
    Abgelehnte Kandidaten könnten zukünftige Kunden oder sogar ein zukünftiger perfekter Kandidat für eine andere Position sein.

Bewerbungsabsagen richtig kommunizieren: Fünf effektive Wege

  • Persönliche Kommunikation:
    Nicht immer ist ein Anruf praktisch, aber personalisierte E-Mails können den Bewerbern zeigen, dass sie wertgeschätzt werden. Bei Top-Kandidaten kann ein Anruf jedoch einen positiven, bleibenden Eindruck hinterlassen.

  • Dankbarkeit zeigen:
    Eine einfache Danksagung für die Zeit und Mühe, die der Bewerber investiert hat, kann Wunder wirken, um die Bitterkeit einer Absage zu mildern.

  • Konstruktives Feedback geben:
    Es ist wichtig, positiv und objektiv zu bleiben. Konzentrieren Sie sich auf die Anforderungen des Unternehmens und nicht auf die Schwächen des Kandidaten.

  • Feedback einholen:
    Die Meinung der Bewerber kann wertvolle Einsichten bieten, um den Rekrutierungsprozess zu verbessern.

  • Türen offen halten:
    Ein „Nein“ heute könnte ein „Ja“ in der Zukunft bedeuten. Ermutigen Sie gute Kandidaten, sich auch in der Zukunft bei Ihrem Unternehmen zu bewerben.

Der Wert einer offenen Kommunikation

Eine Absage kann für einen Bewerber enttäuschend sein, aber das Unbekannte – oder gar keine Antwort zu erhalten – kann noch stressiger sein. Eine klare Kommunikation zeigt nicht nur Professionalität, sondern auch Empathie.

Fazit: Kommunikation als Schlüssel

Durch alle Phasen des Rekrutierungsprozesses ist Kommunikation entscheidend. Gute Kommunikation baut Vertrauen auf und schafft ein positives Image für Ihr Unternehmen. Selbst wenn ein Bewerber nicht für eine bestimmte Position geeignet ist, könnte er durch eine positive Erfahrung in der Rekrutierung ein Botschafter für Ihr Unternehmen werden.

Insgesamt geht es darum, den Bewerbungsprozess für beide Seiten so angenehm und respektvoll wie möglich zu gestalten. Ein offener Dialog ist dabei der Schlüssel.

Entdecken Sie Zoho Recruit:
Ihre All-in-One-Lösung für innovatives Recruiting!

Optimieren Sie Ihren Einstellungsprozess, finden Sie die besten Talente und transformieren Sie Ihre Personalstrategie. Starten Sie jetzt und erleben Sie, wie Recruiting im digitalen Zeitalter aussieht!

Zoho mit CEYOND

Qualität aus Österreich trifft auf digitale Expertise! Als Ihr Zoho Premium Partner aus Wien verbinden wir Werkzeugkenntnis mit Handwerkskunst. Es ist mehr als nur ein Tool – erleben Sie mit unseren Best Practises die Tiefe der Digitalisierung!

Aktuelle Stories

Die Technologiebranche ist ständig in Bewegung, doch was geschieht, wenn talentierte Frauen eine Karrierepause einlegen? Genau hier setzt das Programm MARUPADI an, initiiert von den Zoho Schools of Learning. MARUPADI, das in der tamilischen Sprache „wieder“ bedeutet, ist ein spezielles Karriere-Neustart-Bootcamp, das am Internationalen Frauentag 2022 erfolgreich eingeführt wurde.

Am 4. April genoss das CEYOND-Team einen außergewöhnlichen Abend im Casino Baden, ein Highlight der neuen „CEYOND GAINS-Reihe“. Diese Serie bietet zahlreiche Extras für die MitarbeiterInnen, einschließlich der Option für Geburtstagskinder, innerhalb von zwei Monaten ein von der Firma gesponsertes Team-Event zu wählen. Das erste Event unter diesem Programm war eine elegante Casino-Nacht.

Die Welt des Marketings entwickelt sich ständig weiter und mit der Einführung von WhatsApp-Marketing durch Zoho Marketing Automation steht uns nun ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung, das die Art und Weise, wie wir mit Kunden interagieren, revolutionieren könnte.

CEYOND, Zoho, Bytesource und Krone Sonne laden Sie ein, am #CIOSUMMIT in Wien teilzunehmen! Erleben Sie die faszinierende Erfolgsgeschichte Österreichs im Bereich der Energiewende und entdecken Sie, wie wir mit innovativer Digitalisierung rasche und nachhaltige Erfolge erzielen. Seien Sie dabei und lassen Sie sich inspirieren!

Tauchen Sie ein in die Zukunft der Zusammenarbeit und Produktivität! Erfahren Sie, wie Sie lange Meetings mit WorkDrive Snap vermeiden können und wie OTP-Authentifizierung Ihre Daten noch sicherer macht.

Beim Zoholics Event wurde ein Geheimnis gelüftet, das die Tech-Welt in Atem hält! Entdecken Sie, wie Zoho die Balance zwischen bahnbrechender Innovation und unvergleichlicher Kundennähe findet und warum sie mehr als nur ein Technologieanbieter sind.